Kommunion Thema Sonne

Abendmahl Thema Sonne

Es freut uns, dass Sie unsere Erste Heilige Kommunion empfangen haben. "JESUS unser LICHT, unsere SONNE". Einige Leute haben Jesus mit einer Sonne verglichen. Sehr geehrte Erstkommunionskinder, liebe Eltern, Paten, Mitchristen! " Gottes Liebe scheint wie die Sonne.

"

Jesus, unser Leuchten - unsere Sonne - Katholizistische Gemeinde Vorarlberg

Unsere Kleinen gingen am dritten Weltkrieg in die Gemeindekirche, um die erste Kommunion zu feiern, die von harmonischen Musiken untermalt wurde. "Jesus, unser Gott, unser Licht, unsere Sonne" - das war das Thema dieser Heiligen Kommunion. An den Seitenaltäre brennen die selbstgemachten Abendmahlskerzen und sind mit dem "sonnigen" Blumenschmuck für eine besonders festliche Atmosphäre in der Gemeinde ausgestattet.

"Jesus, unser Gott, unser Licht, unsere Sonne" - das war das Thema dieser Heiligen Kommunion. An den Seitenaltäre brennen die selbstgemachten Abendmahlskerzen und sind mit dem "sonnigen" Blumenschmuck für eine besonders festliche Atmosphäre in der Pfarrkirche ausgestattet. Pastor Karl Bleiberschnig erläuterte in seiner Rede vor den Kindern und Besuchern der Messe: "Die Gottesliebe ist wie die Sonne, das ist der Verzicht auf ein Lied.

Wenn wir uns in unserer Gemeinde umsehen, erkennen wir: gelbes Laub, mit Sommerblumen verzierte Sitzbänke, gelber Blumenschmuck. Bei diesen Farbvarianten haben wir ein Sonnenstück mitgebracht. Auf dem Weg zur ersten Kommunion hat unsere Kinder die Sonne als Zeichen mitgeführt. Jeder, der schon einmal zu unterschiedlichen Zeiten des Tages an einem Feld einer Sommerblume vorbei gefahren ist, wird mitbekommen.

Durch die Sonne wird ihr Einfluss auf das Leben und die Entwicklung, die Blüte und Reifung möglich. Aus diesem Grund bemüht sich die Sommerblume, so viel wie möglich Sonnenlicht und Sonnenwärme zu sammeln, deshalb stellt sie sich immer wieder aufs Neue auf die Sonne ein und wird zum Bild der Sonne in ihrer ganzen Ausstrahlung. Gottliebesliebe ist wie die Sonne. Diese Söhne und Töchter wurden sich auf dem Weg zur ersten Kommunion der Anzeichen von Gottes Geliebtheit und Verbundenheit bewusst.

Sie erhalten heute zum ersten Mal das transformierte Gebäck, das Sternzeichen, in dem Jesus selbst ihnen sehr nah kommt und zu ihnen sagt: "Ich bin bei euch, ich will euch für eure Lebensweise erstark. Gottliebesliebe will uns ermöglichen, als die geliebten Gotteskinder zu sein, als Menschen, die wissen, dass sie einen eigenen Glauben bei Gott haben.

In unserem jetzigen Christentum sagt uns Jesus: Ihr seid das Feuer der Erde. Sie vertraut uns, dass wir die liebevolle Zuwendung, die wir selbst von Gott erhalten haben, weitergeben und so die Erde strahlender machen. Unglaublich, dass Gott uns alle liebt. Ähnlich wie die Sommerblume müssen wir sie nur zu uns hin ausstrecken, damit sie uns erreicht und uns zu Menschen macht, die für andere Menschen ausstrahlen und Früchte tragen.

In dem festlichen Gottesdienst arbeiteten einige der Jugendlichen selbst als überzeugte Dozenten und verlasen das Heiligtum und die Befürwortungen mit lauter und deutlicher Stimme. Der Moment, in dem die Kleinen die Heilige Kommunion in einem großen Kreise um den Hochaltar herum erhielten, war sehr aufregend. Im Anschluss an die heilige Messe spielten die Harmonienmusik und die Pfarrei konnte die große und fröhliche Menge der Kommunionskinder bewundern.

Mehr zum Thema