Essbare Dekoration für Torten

Eßbare Dekoration für Kuchen

Marschmalven sind nicht nur lecker, sondern auch eine tolle Dekoration für Kuchenpops, Kekse oder ganze Kuchen und Torten. Die sieben bunten Zuckerdekorationen aus der PJ Masks-Serie ermöglichen es Ihnen, Ihre Backwaren ganz einfach zu dekorieren. Auf einer saftig grünen Wiese lassen sich Muffins, Kuchen usw. perfekt dekorieren. Dein persönliches Bild als professionelles essbares Kuchenbild!

Die Schnalle mit Satinband passt hervorragend zu eleganten Kuchen.

Essbares Dekor verbessert das Aussehen und den Geschmack des Gebäcks.

Welche Torten, Gebäcke, Torten, Muffins, Tortenpops oder andere Gebäcke wären ohne eine essbare Dekoration? Wohl eine köstliche Delikatesse, aber in der Zeit der persönlichen Kuchendekoration wohl nur eine von vielen Gebäcken, die sich in ihrer äußeren Erscheinung kaum von der anderen abhebt. Anlässe, für einen speziellen Menschen etwas sprechen, seine hausgemachten Arbeiten schmücken und so ein singuläres kleines Gesamtkunstwerk entwickeln lassen.

Weil man mit einem liebevoll genießbaren Dekor auch beweist, dass die Delikatesse aus dem tiefsten Inneren kommt und damit auch die Liebe zu ihren Lieben aufdeckt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Gebäck mit einer Kuchendekoration zu dekorieren. Weil die Anwendungsmöglichkeiten für ein essbares Dekor immens sind. Sie erhalten einen kleinen Überblick über die verschiedenen Dekorationstypen und erfahren, was die einzelnen Punkte sind.

Essbares Dekor kommt am häufigsten in Gestalt von kleinen Stückchen gefärbtem Zucker vor. Daher werden solche Dekorationen ganz unkompliziert auf dem Gebäck auftragen. Man gießt entweder unmittelbar aus einer Konservendose, oder man gießt eine Partie in die Hohlfassade und teilt die Spritzer, Glitter oder andere essbare Dekore dieser Sorte mit den Finger der anderen Seite über das Gebäck.

Für die Haftung von Streudeko und anderen Dekoren ist in der Praxis in der Praxis ein geeignet präparierter Substrat erforderlich. Torte basiert in der Tat auf Zucker oder Schokoladenglasur. Dabei sollte das essbare Dekor aufgetragen werden, wenn die Beschichtung noch recht nass ist. Gleiches trifft auf Cake Pops zu. Es ist etwas leichter mit Torten oder Muffins.

Daher kann man die Streifen auch noch viel später nach der eigentlichen Präparation als essbares Dekor verwenden. Gleiches trifft zu, wenn ein Gebäck mit Fischfondant oder Marzipan belegt ist. Bei bereits fester und ziemlich trockener Ware muss nur wenig Zuckerleim aufgebracht werden und kann dann das essbare Dekor entweder als Streifen oder auch größere Gestalten aufkleben.

Zusätzlich zum Spreizen kann das essbare Dekor auch mit einem Streich aufgetragen werden. Dies muss vor allem bei dem sehr dünnen Pulverstaub der Fall sein, damit das Feinpulver auch gut aufgetragen werden kann und schöne Deko-Effekte auftreten können. Blattgold oder -silber muss auch an einem Gebäck zur essbaren Dekoration befestigt werden.

Darüber hinaus ist es am besten, das Gold- oder Silberblatt mit einer Pinzette zu befestigen und mit einer Bürste in der anderen Seite das essbare Dekor auf einen möglichst stabilen Teigboden zu drücken. Größere essbare Dekorationen werden schließlich von Menschenhand auf ein Gebäck aufgetragen. Sie werden in der Regel an einer bestimmten Position eines Tortenstücks, eines Tortenstücks, eines Cupcakes oder eines anderen Gebäcks aufgesetzt.

Tortenschichten sind die größte essbare Dekoration für Torten. In der Regel besteht sie aus Waffel- oder Zuckerbrei. Manchmal ist diese Tortendekoration auch als dünne Fondante â" oder Marzipan-Decke erhältlich. Eines haben alle Kuchenschichten gemeinsam: Sie sind mit einem Motive aufgedruckt. Die Zuckerschicht eignet sich daher besonders gut zum Abdecken eines Kuchens für Kindergeburtstage oder Kinderfeste.

Die Diabetesaufleger bzw. Miniaufleger behandeln noch viele weitere Bereiche, die für jeden Anlass fast alles haben. Wenn Sie mit einer Kuchenschicht - oder mit einer Muffinschicht - als essbares Dekor zubereiten, sollten Sie eine kleine Daumenregel befolgen: Wenn die Oberfläche sehr feucht ist, sollte der Zucker- oder Muffinapplikator erst kurz vor dem Verbrauch aufgestellt werden, da ein zu langer Zeitraum dieses essbare Dekor wellenförmig und das Dekor gerissen macht.

Dekorativer Zucker oder auch Glitterzucker bestehen aus verschieden großen, meist kaputten oder zerkleinerten Zuckerstücken. Ihr Einfluss auf Kekse ist durch die Färbung bedingt. Weil Glitterzucker als essbare Dekoration in verschiedenen Farbtönen erhältlich ist. Dekorativer Zucker wird in der Praxis auch als essbares Dekor bestreut. Exception: Wenn Sie möchten, dass der Glitterzucker Kuchenpops verziert, schwenken Sie die kleinen Kuchenbällchen mit der noch saftigen Kuchenschmelze in einer Schale mit Dekorationszucker, um eine optimale Aufteilung des eßbaren Dekors zu gewährleisten.

Glitterstaub (oder Glitterpulver) ist als Kuchendekoration in zwei Variationen erhältlich: Einst als essbares Dekor und einmal nur für dekorative Zwecke. Er ähnelt dem Zierzucker sehr stark, verbleibt aber in seinem Zustand viel feinkörniger und ähnelt vielmehr dem Pulver. Für Ihr Gebäck heißt das: Der beste Weg, dies zu tun, ist, die essbare Dekoration mit den Fingerspitzen sanft von oben auf den Kuchen, Muffins und dergleichen zu gießen und sie als Streudeko zwischen den Fingerspitzen zu reiben.

Die vielfältigsten Dekorationen für Gebäck sind unter anderem die Streusel aus Zucker. Als essbare Dekoration sind sie in ihrer Art sehr unterschiedlich in der Beschaffenheit. Streusel und Streusel sind für fast jede Art von Gebäck wie Streusel geeignet. Egal ob Torten, Torten, Muffins oder Kuchenpops. Verschiedene Farbvarianten verströmen neben den einfarbigen Streuseln auch ihren eigenen Charakter und geben Ihren Keksen einen ganz speziellen Charakter als essbares Dekor.

Dieses essbare Dekor wird in Gestalt kleiner Perlen geliefert, deren Durchschnitt einen Zentimeter nicht überschreitet. Ursprünglich nur zum Streuen von Brot oder Keksen verwendet, können sie auch als Streudeko für alle anderen Backwaren verwendet werden. Die Sprenkel können als essbare Dekoration auch in kleinen Formularen vorgedrückt werden.

Zu den populärsten Kuchendekorationen dieser Sorte gehören sicher die Zuckererzen. Mit ihm verfeinern Sie liebevolle Backwaren zum Ventinstag oder zum Nuss-/Muttertag. Sugar Pearls fangen als Kuchendekoration auffallend auf. Als essbares Dekor ähneln sie den "Nonpareilles", sind aber deutlich größer. Deshalb bestreut man Kuchen, Muffins oder andere Gebäcke meist nicht großflächig mit den Kugeln, sondern stellt sie ganz zielgerichtet an einzelne Orte.

Das ist viel effektiver mit der Größe des Speisedekor. Sugar Pearls verleihen Gebäck daher als essbare Dekoration eine edle und fast königliche Note, besonders wenn Sie sich für eine Farbe wie Perlmutt oder Rosa entscheiden. Der Pulverstaub ist als essbares Dekor so dünn, dass er mit einem Streich und einigen wenigen Alkoholtropfen auf eine feste Oberfläche wie z. B. einen Fondanten oder Marzipan aufgebracht wird.

Sie können also mit dieser Variation des eßbaren Dekors entweder ganze Backwaren ganz einfärben oder ganz individuelle Farbakzente setzen. Zum Beispiel, wenn es um die Dekoration geht. Speisepapier bietet auch eine wunderschöne essbare Dekoration. Bei diesem Papier handelt es sich um eine Miniaturversion der Kuchenschicht, da sie auch mit Mustern als essbare Dekorationen gedruckt werden.

So können Sie Cupcakes oder Muffins mit einem Motive zusätzlich wieder untermalen. Dieses essbare Dekor ist entweder aus gehacktem bzw. abgeschnittenem Waffelpapier oder Reispapier. Bei Esspapier-Streu können Sie gekonnt Gräser oder eine kleine Weide auf einem Kuchen, Cupcakes oder Donuts nachahmen. Ein Marzipandekor überzeugt in der Regel durch sein aufwendiges Design, insbesondere wenn es sich um kleine Blüten dreht, deren Blätter bis ins Detail ausgearbeitet sind.

Besonders Marzipanrosen findet man immer wieder als essbare Dekoration auf Keksen. Marzipandekoration ist im Gegensatz zu Streuseln oder Perlen recht groß und wird in den meisten Fällen mit einem Zuckerleim auf die Fondant- oder Markzipanschicht eines Backprodukts aufgebracht. Zuckerdekorationen jeglicher Couleur verleihen Torten, Torten, Muffins, Cupcakes & Co. Individualität.

Weil sich Sugar-Dekore als essbare Dekoration in den unterschiedlichsten Motivationen anordnen lassen. Das Dekor Fußballzucker ist ideal für einen Fußballtorte, während süße Kaninchendekorationen die perfekte Dekoration für ein Ostergebäck sind. Muffins mit kleinen Babyfüßen aus Vollzucker für die Babyparty zur Baby-Dusche für die Babygeburt Ihres Vaters. Zuckerdekorationen krönen jedes Gebäck bis zum Ende der Dekoration und zeigen mit der teilweise gigantischen Motivauswahl eine kaum vorstellbare Vielfalt.

Zu den Zuckerdekorationen zählen natürlich auch Zuckerblätter, Zuckerblüten oder ganze Zuckerkörper, die Sie entweder auf eine sahniges Gebäck legen oder mit einem Spezialkleber auf eine bereits getrocknete Oberfläche wie z. B. Fettglasur oder Marzipan auftragen. Gold- und Silberblätter verleihen Ihrer Küche auch einen Touch von Komfort als essbare Dekoration.

Diamanten dagegen bringen ihre Kekse zum Leuchten. Dieses essbare Dekor ähnelt fast dem Originalen und erzeugt ein beispielhaftes High Society-Ambiente auf Ihrem Selbstgebauten. Zahlreiche Produzenten stellen essbares Dekor her.

Mehr zum Thema